___*cant you feel that I love you?
Neustart

So, weil es gar nicht mehr besser kommen kann, hat meine Mutter mich heute von zu Hause rausgeschmissen.

Ihr war es relativ egal, was ich machen soll, sie ließ mir nicht einmal die Möglichkeit per Telefon einen neuen Schlafplatz zu finden. Das Einzige, was sie mir noch gelassen hatte, war eine Stunde, in der ich meine Sachen zu packen hatte und die Wohnung verlassen sollte.

Wundervoll, wie fürsorglich meine Mutter sein kann. Ich meine - so oft, wie sie sich ihre Daily Soaps reinzieht, hätte ich erwarten können, dass sie mich sofort vor die Tür setzt und mir meine Sachen laut meckernd aus dem Fenster hinterher wirft. Aber nein, ich hatte ausnahmsweise Glück.

 Wem gebe ich diesmal die Schuld an dem Desaster? Mir selbst, weil ich keine richtige Beziehung mit anderen aufbauen kann? Meiner Mutter, weil sie mit dem Alkohol nicht klar kommt? Meinen Geschwistern, die mir manchmal den letzten Nerv rauben und ich deswegen gereizt bin?

Hier bin ich egoistisch genug, um die Schuld meiner Mutter zu geben. Ich habe oft genug gesagt, was ich von ihrem Art, ihrem Benehmen halte, aber sie hat es nicht ernst genommen. Vielleicht hätte sie das mindestens ein Mal tun sollen.

Vielleicht wäre dann nicht sie diejenige gewesen, die am Heulen war, als ich mit der Reisetasche die Wohnung verlassen habe.

In solchen Momenten kann ich mich nur bei meinen Freunden bedanken. Ein Anruf hat geügt und schon hatte ich ohne Wenn und Aber eine vorläufige Bleibe gefunden. Ich kann nur froh sein, euch zu haben. Manchmal würde ich sonst wohl nicht mehr weiter wissen. Danke, dass ihr für mich da seit.

25.8.07 23:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Like A

link
link
link

Slash

Anders als geplant
Destroy Our Life
link

Dream

link
link
link
link



Gratis bloggen bei
myblog.de